Adrettes Mädchen Fickt Zwei Schläger Aus Favela Aus Brasilien


Erster Teil
______________??______________
Sie können den markierten Ort auf keiner veröffentlichten Karte finden und niemand, den Sie kennen, kann Ihnen eine Beschreibung davon geben. Keine kommerzielle Fluggesellschaft plant Flüge dorthin und selbst globale Satellitenbilder der Region zeigen nichts als endlose azurblaue Gewässer.
Es gibt keine ausgefallenen Websites zum Buchen von Ferien und kein gewöhnliches Reisebüro kann für Sie buchen. Es gibt keine einladenden Resort-Broschüren voller Prosa und farbenfroher Fotos, die in den Regalen und Kiosken von Reisebüros auf der ganzen Welt ausliegen und mit anderen Broschüren konkurrieren, die beliebte Urlaubsziele bewerben. Und Sie werden nie einen Fernsehwerbespot sehen, der Sie zu einem Besuch einlädt.
Für alle bis auf einige wenige ist dieser Ort nichts weiter als eine Legende, nicht wahr? ein ätherischer Geist, wenn Sie so wollen? nur durch Flüstern gehört und existiert nur in den dunklen Tiefen des lasziven Geistes. Offiziell gibt es keinen solchen Ort; Doch die Legende ist durchaus real, denn Island Royale, das an der Ostküste eines kleinen, privaten Südsee-Atolls liegt, bietet einer äußerst anspruchsvollen männlichen Klientel heterosexuelle Unterhaltung vom Feinsten, und das alles mit dem Luxus einer Premiere. Klasse Resort.
Weltführer, Staatsoberhäupter, multinationale Unternehmen, ölreiche arabische Scheichs und ? überraschend, vielleicht? Sogar viele der ranghöchsten Mitglieder des Klerus wandern regelmäßig in diese isolierte Enklave aus, um die Gastfreundschaft des unbestreitbar besten Bordells der Welt zu genießen. Hedonism II verblasst im Vergleich zu Exotic Retreat und sogar Thailands berüchtigten Sexzentren Angels in Paradise, da es in Island Royale nur eine Faustregel gibt: Verletzen Sie das Personal nicht körperlich. Innerhalb der breiten Parameter dieser einen Grundregel gilt jedoch fast alles ist in Ordnung.
Dass Island Royale ein so gut gehütetes Geheimnis bleibt, isoliert von internationaler Aufdeckung und Kontrolle, ist größtenteils dem immensen gesunden Menschenverstand zu verdanken, den die vielen wohlhabenden und mächtigen Gäste des Resorts an den Tag legen. Wie Greg*, geschäftsführender Gesellschafter der Einrichtung, erklärt:
Nur die meisten Alpha-Männer wissen von unserer Existenz.
Die Einladung, Island Royale zu besuchen, ist nicht leicht zu bekommen, und die Annahme bringt ein klares Verständnis mit sich, dass alle Aspekte des Erlebnisses für diejenigen außerhalb des Kreises ein absolutes Geheimnis bleiben müssen.
Einfach ausgedrückt: Wir sind etwas ganz Besonderes.
Auch unsere Gäste respektieren und schätzen dieses Privileg. Unabhängig von ihrer Position, ihrem Titel, ihrer politischen oder religiösen Überzeugung wissen unsere Gäste, dass sie hierher kommen können, um sich zu entspannen und die einzigartigen Angebote von Island Royale wirklich zu genießen, aber sie wissen auch, dass sie dies auch in Zukunft tun können. es hängt ganz und gar davon ab, dass unsere Existenz ganz geheim bleibt. Jeder unserer Gäste hofft aufrichtig, dass wir uns weiter verbessern, und achtet daher sehr darauf, eine missbräuchliche Offenlegung objektbezogener Informationen zu vermeiden.
Die Anreise nach Island Royale ist nicht besonders schwierig, vorausgesetzt natürlich, dass Sie zuerst die begehrte Einladung erhalten. Alle Kunden sind äußerst wohlhabend, haben Zugang zu ihren eigenen Privatflugzeugen und können daher frei zum und vom kleinen Flughafen im Westen Costa Ricas reisen, der speziell für die Bedürfnisse des Resorts gebaut wurde. Für ihren einwöchigen Aufenthalt kommen die Gäste im Laufe des Vormittags auf der Insel an. Die Flüge starten jeden Sonntag-, Mittwoch- und Freitagnachmittag.
Vor dem Einsteigen wird jeder Gast einer gründlichen körperlichen Untersuchung unterzogen. Keine Ausnahmen. Das medizinische Personal untersucht nicht nur Syphilis, Gonorrhoe, AIDS und andere sexuell übertragbare Krankheiten, sondern auch häufigere Krankheiten. Bestätigung der allgemeinen körperlichen Gesundheit des Gastes sowie gesundheitlicher Probleme wie Mononukleose, Virusgrippe und Röteln. Das Management von Island Royale ist sehr stolz darauf, dass es in den 37 Jahren seiner Tätigkeit in der Sexindustrie noch nie zu einem ernsthaften Krankheitsausbruch gekommen ist.
__________________
* Aufgrund der außergewöhnlichen Offenheit, die ich während meiner Interviews gesehen habe, wurden als Bedingung meines Besuchs die Namen aller mit Island Royale verbundenen Regisseure geändert, um ihre Anonymität zu wahren.
Obwohl es mir erlaubt war, meinen Audiokassettenrecorder für die Interviews zu behalten, erlaubte mir die Leitung nicht, Kameras, Videokameras oder andere Videoaufzeichnungsgeräte mit in die Einrichtung zu nehmen, und es war mir auch untersagt, zu versuchen, ein Mitglied zu interviewen aus der Gruppe. Sexpersonal von Island Royale während meines Aufenthalts.
Und ihre Kunden verstehen voll und ganz die Notwendigkeit eines derart strengen Überprüfungsprozesses. Obwohl ungewöhnlich, wurde im Laufe der Jahre mehr als einmal ein Besucher wegen Anzeichen einer Erkältung von diesem isolierten zentralamerikanischen Außenposten abgewiesen. Infektion und, laut Greg, jedes Mal, wenn dies geschah, akzeptierte der Gast die Entscheidung des Managements, die Einschiffung nicht zu erlauben, völlig ohne Einwände. Jeder Gast ist sich darüber im Klaren, wie wichtig es ist, das Resort sauber zu halten. da Infektionen oder Krankheiten leicht und schnell von einem Gast auf eine beliebige Anzahl von Sex-Mitarbeitern und dann auf andere Gäste übertragen werden können. Außerdem weiß ein Gast, der seine Ablehnung großzügig akzeptiert, dass er nach erfolgreicher Lösung seines medizinischen Problems eine weitere Einladung zum Besuch der Unterkunft erhält.
Der eigentliche achtstündige Flug nach Island Royale in einem nicht gekennzeichneten Boeing 757-Düsenflugzeug verlief weitgehend ereignislos. Das Flugzeug ist im gesamten zugänglichen Teil des Passagierraums mit erstklassigen Unterkünften ausgestattet und bietet bequem Platz für etwa 126 Personen, darunter ein kleiner männlicher Flugbegleiter. Jeder Sitz ist mit einem Videobildschirm ausgestattet und die Passagiere können aus einer Vielzahl von Audio- und Videounterhaltungsmöglichkeiten wählen. Nach meinen Beobachtungen entschieden sich die meisten Gäste dafür, den Film zum ersten Mal anzusehen. Filme? Qualitätsfilme, schlecht geschnittene Spielfilme? Wird auf kommerziellen Langstreckenflügen angezeigt? wenn sie sich etwas ansehen möchten. Im Allgemeinen lesen oder schlafen die Passagiere jedoch die meiste Zeit der Reise. Obwohl einige Gäste leise miteinander redeten, fiel mir während des langen Fluges insgesamt nur sehr wenig Interaktion zwischen den Passagieren auf.
Das hintere Drittel des Rumpfes ist geschlossen und für Passagiere unzugänglich. Später erfuhr ich, dass sowohl das Jetschiff als auch das Schwesterluftschiff dazu dienen, Kunden von und zur Insel zu transportieren und die Einrichtung dreimal pro Woche mit Lebensmitteln, Getränken und anderen lebenswichtigen Gütern zu versorgen. einschließlich junger menschlicher Frauen? Infolgedessen wurden beide Flugzeuge für den Transport von Fracht umgebaut. im unter Druck stehenden hinteren Teil der Kabine und in den großen Frachträumen darunter.
Mitten im Flug kündigte einer der Flugbegleiter an, dass ein kurzes Audioband mit Anleitungen abgespielt werde und dass Erstbesuchern der Einrichtung dringend empfohlen werde, aufmerksam zuzuhören. Natürlich habe ich meine Kopfhörer aufgesetzt, aber offenbar hatten die meisten Passagiere die Insel schon einmal besucht und ignorierten daher den Vorschlag der Flugbegleiterin weitgehend. Ich und meine Freunde, die zum ersten Mal hier waren, haben sich zerstreut. aber er hörte der aufgezeichneten Nachricht aufmerksam zu.
Die Erzählung ist auf Englisch und die männliche Stimme hat einen schwachen britischen Akzent. Die sirupartige Hintergrundmusik war mir etwas zu viel, aber insgesamt ist das Trainingsband kurz und ziemlich einfach:
Willkommen auf Island Royale, wo all Ihre Fantasien wahr werden
Sie haben die Reise Ihres Lebens angetreten. Jeder sexuelle Traum, den Sie haben, wird von den eifrigen Mitarbeitern unseres wunderbaren kleinen Resorts immer wieder erfüllt. Island Royale ist wirklich das Paradies, das Sie vermisst haben.
Unsere Mädels sind zum Abholen da. Immer, überall und so oft Sie wollen. Sie existieren nur, um Ihnen zu dienen, und werden Ihnen auf jede erdenkliche Weise dienen. Du willst heterosexuellen Sex? Alles was Sie tun müssen, ist ein Mädchen anzurufen. Oralsex? Jedes unserer Mädchen ist ein Experte darin, Ihnen den besten Blowjob zu bieten, den Sie je hatten Mehrere Partner? Wann immer du magst. B&D? Sie müssen Ihren Besuch in unserem Kerker buchen und ?Ihr Opfer? oder ?Opfer.? Interessieren Sie sich für Kinder? Unsere süßen kleinen fünfjährigen Mädchen sind immer bereit, Ihnen eine Freude zu machen.
Es gibt drei einfache Regeln, die in Island Royale immer strikt befolgt werden müssen. Alles gesunder Menschenverstand Natürlich gibt es Regeln, aber es muss betont werden, dass wir keinen Verstoß gegen diese Regeln dulden können.
? Regel Nr. 1: Wir können niemals zulassen, dass Sie eines unserer Mädchen einer tatsächlichen körperlichen Verletzung oder dem Tod aussetzen. Wir unterhalten zu Ihrer Unterhaltung eine nachgebildete Folterkammer und wenn Sie an dieser Aktivität teilnehmen möchten, werden wir unser Bestes tun, um Ihnen entgegenzukommen. Aber jede Sadomasochismus-Sitzung erfordert unbedingt die Aufsicht eines Mitglieds unseres Verwaltungspersonals.
? Regel 2: Streite niemals über Mädchen. Sollte sich für die Sitzung eine passende Frau finden, wird diese Sie umgehend begleiten. Wenn er bereits einen anderen Gast versprochen hat, wird er Ihnen anbieten, Sie später zu bedienen. Bitte streiten Sie nicht mit ihr und versuchen Sie nicht, sie davon zu überzeugen, ihre frühere Verlobung zu lösen.
? Regel Nr. 3: Wenn Sie ankommen, werden Sie feststellen, dass jedes unserer ganz kleinen Mädchen ein kleines rotes Keramikornament trägt, das an einer Kette an ihrer Vagina befestigt ist. Dieses Ornament soll darauf hinweisen, dass Sie zu jung sind, um sicher Vaginal- oder Analverkehr zu haben. Alle unsere Frauen, unabhängig vom Alter, stehen jederzeit für Oralsex und Streicheleinheiten zur Verfügung, es ist Ihnen jedoch nicht gestattet, Ihren Finger, Ihre Zunge, Ihren Penis oder andere Fremdkörper in die Vagina oder den Anus einer Frau einzuführen. Das Mädchen zeigt ein rotes Ornament.
Bitte beachten Sie diese drei einfachen Regeln und genießen Sie den angenehmen Aufenthalt, den Island Royale zu bieten hat, in vollen Zügen
* * * * * * * *
Pünktlich um 15:00 Uhr startete unser Flug vom kleinen lateinamerikanischen Küstenflughafen. Wir kamen am Sonntagnachmittag kurz nach 18 Uhr Ortszeit und damit mit Zeitzonenänderungen im Secret Resort an.
Aus der Luft sieht das Hauptgebäude des Island Royale-Hotels nicht besonders beeindruckend aus und würde sicherlich die riesigen Resorts an den Stränden von Monaco oder sogar Cancun oder Maui in den Schatten stellen. Strukturell ist das Hotel in Form eines sanft geschwungenen Halbmonds gebaut, wobei sich die beiden Enden des Gebäudes leicht nach Osten neigen. Die konkave Fassade bildet die Vorderseite des Gebäudes und in dem weiten Bereich, der sich vom Haupteingang bis zum Strand erstreckt, entsteht Campus. Hier erfahre ich, wo die meisten sexuellen Aktivitäten im Freien stattfinden. Das Gelände wird von einem riesigen, unregelmäßig geformten Schwimmbecken dominiert, von dem aus zahlreiche Kanäle, die ein wenig an Tentakel erinnern, in kleinere und abgeschiedenere Nischen führen. Verschiedene Gehwege überbrücken diese Kanäle und ermöglichen einen relativ einfachen Zugang zu jedem Teil des Geländes.
Südlich des Hotelgebäudes sind aus der Luft mehrere hundert Hektar Land zu sehen, auf denen sich ein beeindruckender 18-Loch-Golfplatz befindet, und ein großes einstöckiges, etwas T-förmiges Gebäude fungiert als Puffer zwischen dem Golfplatz Winkel. eine große Ansammlung von Tennisplätzen, die von einer Bahn und einem langen Maschendrahtzaun umgeben sind. Ein weiteres, viel kleineres halbkreisförmiges Schwimmbad befindet sich westlich dieses Gebäudes.
Unser Jet kreiste zweimal, bevor er elegant abstieg und auf der längeren der beiden Betonlandebahnen landete, die ganz im Westen der Insel gebaut wurden. Ehrlich gesagt war unsere Begrüßung am Flughafen genauso banal wie der Flug selbst, da das Island Royale Management bei der Ankunft keine formelle Begrüßung oder Begrüßungszeremonie für die Gäste abhielt. Das Flugzeug flog über ein kleines Terminalgebäude mit Schlackenblöcken. Wir stiegen die Einstiegstreppe hinunter zu der Stelle, an der zwei moderne, klimatisierte Busse im Leerlauf standen, um uns zum Resort zu bringen, und als ich anhielt, um in eines dieser Fahrzeuge einzusteigen, schaute ich nach rechts und sah vorsichtig zwei große Kastenwagen sichern. Der Frachtraum unseres kürzlich gelandeten Flugzeugs.
Ich verbrachte die kurze Fahrt durch den üppigen tropischen Inselwald zum Resortkomplex Island Royale und beobachtete schweigend vor den geschlossenen Fenstern des Busses die verschwommene Vegetation an mir vorbei, doch als wir uns dem Hotel näherten, stiegen wir in einen langen Tunnel hinab. Unser Blick auf den Campus und ich konnten spüren, wie der Bus leicht nach Steuerbord schwankte, dann kriechend langsamer wurde und an einem gut beleuchteten unterirdischen Bahnsteig unter der Hotellobby anhielt. Nach einiger Diskussion stiegen wir aus und wurden als Formalität in kleinen Gruppen zu einer Reihe von Aufzügen begleitet. Als wir die Lobby betraten, wurden wir von mehreren Frauen begrüßt, jede in hellgrünen Overalls gekleidet, die geduldig darauf warteten, uns zu begrüßen und zu unseren zugewiesenen Zimmern zu führen.
Ich wollte erfahren, dass das Hauptgebäude der Anlage zehn Stockwerke hat. Gästezimmer, Verwaltungsbüros, selten genutzte Krankenstation und ?Institut? Im vierten Stock sowie im zweiten und dritten Stock, die normalerweise nicht für Gäste zugänglich sind, befindet sich das gesamte Wartungs- und Verwaltungspersonal. Sexsklaven haben kein eigenes Zimmer und im unwahrscheinlichen Fall, dass sie keinen Kontakt zu einem Gast für die Nacht haben, müssen sie auf dem Gelände oder in der Hotellobby schlafen.
Der Portier befindet sich im Erdgeschoss, auf der Westseite der Lobby, in der Mitte des halbmondförmigen Baukörpers. Verschiedene Suiten ausgestattet mit verschiedenen Themen. befindet sich im Südflügel des Erdgeschosses und ist auf Anfrage für Gäste mit Reservierung verfügbar. Diese sind ?themenorientiert? Die Suiten sind passend eingerichtet: Eine ist wie die inneren Kammern des Harems dekoriert, die andere weist ein Piratenmotiv auf und verfügt über eine Tafel mit Blick auf ein großes Wasserbecken. Eine weitere Suite ist als Lounge in einer alten amerikanischen Weststadt konzipiert und mit mehreren Pokertischen, einem kleinen Klavier in der Ecke und einer gut geölten und gut gefüllten Holzbar ausgestattet, die entlang der Nordwand verläuft. vollbusige Frauen mit langen Röcken. Die größte dieser Suiten befindet sich am südlichsten Ende des Gebäudes und bietet eine große Auswahl an mittelalterlichen und moderneren Folter-Elementen. Ausrüstung. Wie in der Audiobesprechung erwähnt, sind die Gäste eingeladen, die Mädchen in den Kerker zu bringen und sie simulierten Foltersitzungen mit einem Gestell, einem Holzpony, zu unterziehen. Peitschen, Ketten, Nippelklemmen und verschiedene andere Werkzeuge und Werkzeuge, die oft mit Sadomasochismus in Verbindung gebracht werden. Insgesamt gibt es sechs Umwelt-Themen-Events. Suiten stehen den Gästen und ihren gewählten Sexpartnern zur Verfügung.
Nördlich des Concierges bietet ein großes Freizeitzentrum den Gästen eine große Auswahl an traditionelleren Freizeitaktivitäten. zwei voll ausgestattete Bars, Indoor-Spiele wie Billard, Airhockey und Tischfußball sowie Unterhaltung wie Blackjack, eine Autorennsimulation und sogar Videospiele wie Pac-Man. Eine kleine Tanzfläche ist vorhanden, wird aber selten genutzt. Ein viel größerer Bereich ist für Twister reserviert. ein Spiel, das von jungen nackten Mädchen gespielt wird, meist im Vor- und Teenageralter, die äußerst freizügige Positionen einnehmen und dabei versuchen, Hand- und Fußkontakt mit verschiedenen bunten Punkten auf einem dicken Teppichboden aufrechtzuerhalten. Unnötig zu erwähnen, dass ihre Tochter ?Twister? Diese bei den Gästen sehr beliebten Spiele finden offenbar tagsüber und in den Abendstunden statt.
Weiter unten im Nordflügel befindet sich hinter einer Tür ein großer Fitnessraum, in dem Gäste entspannen können, aber auch Sexsklaven können die umfangreichen Trainingsgeräte nutzen. Angrenzend an den Übungsraum befinden sich weitere Bereiche, in denen Sklaven duschen und sich reinigen, und hierhin bringen sie die ihnen gegebene Kleidung, falls vorhanden, mit. Diese letzten Bereiche sind im Inneren offen und Gäste können bequem vom Campus aus zusehen, wie sich die Weibchen auf die nächste Sitzung vorbereiten.
Im Erdgeschoss, auf beiden Seiten der langen Rezeption, öffnen große Schwingtüren einen Flur zum formellen Esszimmer und darüber hinaus zur Küche. oder ?Galeere? Wie das Verwaltungspersonal sagte? sowie die allgemeinen Lagereinrichtungen der Anlage. Auf der Rückseite des Resortkomplexes, umgeben von einem langen Maschendrahtzaun, befindet sich ein riesiger, üppig grüner und klar gepflegter Bereich, der mit den üblichen Spielgeräten für Kinder, die man auf jedem typischen Schulhof sieht, durchsetzt ist. Vom Esszimmer aus können Gäste beobachten, wie die ganz jungen Mädchen des Kindergartens draußen in der warmen tropischen Sonne nackt spielen und sich vergnügen. Auf der anderen Seite des Feldes und im Westen befindet sich der Kindergarten selbst, ein weitläufiges einstöckiges Gebäude aus Betonblöcken, das ziemlich an ein amerikanisches Vorstadtgymnasium erinnert. Wo sind diese sehr jungen Mädchen? vier bis sieben Jahre alt? Auf dem Island Royale Compound werden sie untergebracht und ausgebildet, um sich schließlich ihren Schwestern als Sexsklaven anzuschließen.
?T? aus der Luft südlich des Hotels gesehen Das geformte Gebäude beherbergt mehrere kleine Dampfbäder und eine große Sauna. Gäste können aus einem umfassenden Angebot an Spa-Behandlungen wählen. Eine Bar und ein Restaurant mit begrenzten Preisen sind ebenfalls vorhanden, und es gibt sogar einen kleinen Pro Shop. Es befindet sich in einer Struktur, die sowohl den Bedürfnissen von Golf- als auch Tennisbegeisterten gerecht wird. Ironischerweise wollte ich während meines Aufenthalts im Resort Clubhouse lernen. Ist die sogenannte Bar/Lounge, die Teil des Gebäudes ist, bei Gästen äußerst beliebt? Ironischerweise sind in dem virtuellen Meer wunderschöner nackter Sexsklaven, die im gesamten Island Royale-Komplex verfügbar sind, Frauen im Clubhaus selten zu sehen, abgesehen von als Masseurinnen ausgebildeten Mädchen und Bar- und Restaurantangestellten mit nacktem Oberkörper.*
Natürlich ist dieser Reichtum nicht billig. Ein einwöchiger Aufenthalt im Island Royale kostet etwa 35.000 US-Dollar oder etwa 25.700 Euro, zuzüglich der Transportkosten zum abgelegenen Flughafen von Costa Rica. Aber die Stammgäste des Resorts sind alle äußerst wohlhabende Männer, und für diese Männer sind 35.000 Dollar ein unbedeutender Betrag, den sie selbst für einen kurzen Aufenthalt im Paradies ausgeben können.
Sicherlich ist dies ein hochprofitables Unternehmen, das von sehr klugen und sehr kalkulierten Männern geführt wird? und eine Frau, würdest du lernen? und in vielerlei Hinsicht stellt es ein soziales System dar, das es vielleicht seit der Zeit des Römischen Reiches nicht mehr gegeben hat.
__________________
* Informationen zum Verständnis eines Künstlers über das Gelände und die Einrichtungen von Island Royale finden Sie in Anhang A. Ed.
* * * * * * *
Von der Lobby des Island Royale wurde ich von einer attraktiven Brünetten Anfang Zwanzig zu meiner Suite begleitet, die einen einfachen hellgrünen Overall trug, der ihre großen Brüste und ihren attraktiven Körper kaum verbarg. Ihre wenig schmeichelhafte Garderobe und ihr eher automatisches Verhalten bei der Erfüllung ihrer Pflichten als Hilfskraft überraschten mich ein wenig, da ich wohl erwartet hatte, dass meine Begleiterin aufreizend gekleidet war und sich mir unterwürfig anbot, sobald sie mein Zimmer betrat. Ankunft. Allerdings wurde mir bald klar, dass er zu viele Gäste hatte, um sie zu ihren Zimmern zu führen, und daher keine Zeit übrig hatte. Er gab mir einen kurzen Rundgang durch meine Suite, zeigte mir meinen Zimmerschlüssel, bückte sich und überließ es mir, das Zimmer alleine zu erkunden.
Eigentlich ist der ?Zimmerschlüssel? Dabei handelt es sich überhaupt nicht um einen Schlüssel, sondern um eine Plastikkarte, ähnlich denen, die den Gästen in den meisten modernen Hotels und Resorts ausgehändigt werden, vielleicht etwas kleiner und dicker und mit weicheren abgerundeten Ecken. Auf der Vorderseite der Karte ist die Wohnungsnummer des Gastes in großen goldenen Buchstaben eingeprägt, und in der oberen linken Ecke ist ein Loch gestanzt, durch das eine dünne, starke Nylonschnur hindurchgeführt werden kann. Ein federndes Krokodil Der Clip wird an diesem Band befestigt und ermöglicht es dem Gast, den Zimmerschlüssel an seiner Kleidung zu befestigen, während er durch die Resortanlage spaziert. Der Zugang zum Zimmer der Person erfolgt durch Halten dieser Plastikkarte in unmittelbarer Nähe einer Erkennungsbox an der Wand, direkt neben der Tür.
Die Gästezimmer bestehen aus zwei großen, miteinander verbundenen Räumen, die jeweils durch die raumhohen Fenster an der Ostwand einen atemberaubenden Blick auf das Gelände und das dahinter liegende Meer bieten. Eine selten geschlossene Glasschiebetür öffnet sich zu einem angemessen großen privaten Balkon oder einer Veranda. Getreu seinem Namen ist es groß genug, um einen Trinktisch und ein paar bequeme Liegestühle aufzunehmen. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und äußerst gut ausgestattet; Beispielsweise ist das Bad/Whirlpool am anderen Ende der Suite fast so groß wie eine durchschnittliche Kreuzfahrtschiffkabine, und die großzügige Anzahl an Duschköpfen entlang dreier gefliester Wände ist mehr als ausreichend, damit ein Gast mehr als eine Person unterbringen kann . Sexpartner
Die neueste Audio- und Video-Entertainment-Technologie, zwei große ?High Definition? An den Wänden jedes Zimmers hingen Flachbildfernseher. Videoauswahl? in acht Sprachen? Es umfasst Nachrichten, Sport und Erstausstrahlungen sowie die erwartete sexuell orientierte Kost und alle erdenklichen Musikrichtungen sind auf Knopfdruck verfügbar. Darüber hinaus ist jede Suite mit einem Computerterminal mit vollem Internetzugang ausgestattet, und ein cleveres Programm ermöglicht es einem Gast, jeden Sexsklaven von Island Royale sofort in seine Kabine zu rufen.
Gäste? Die Zimmer liegen nur auf der Seite des Crescent mit Meerblick. Den Gästen steht ein geräumiger zentraler Flur zur Verfügung, der angemessen mit flauschigen Teppichen und geschmackvoller Beleuchtung dekoriert ist, während ein zweiter Geheimgang nicht so breit und viel subtiler korporativ ist. Der Teppich verläuft parallel zum Mittelgang und wird nur vom Hilfspersonal genutzt. Ich erfuhr, dass der Grund für die Wiederholung der Korridore darin bestand, sicherzustellen, dass das Wartungspersonal den Komplex bedienen konnte, ohne die Gäste zu stören, und dass das Management- und Sexpersonal jeden Teil des Hotels ohne Verzögerung erreichen konnte. .
Als ich meine Suite erkundete, wandte ich mich bald dem Computerterminal zu. Ich konzentrierte mich darauf, das Sexpersonal von Island Royale aufzulisten und lehnte andere Optionen ab. Auf der Homepage können Sie durch winzige Porträts des beeindruckend großen Inventars der Einrichtung scrollen. Wenn Sie auf eines der Porträts klicken, können Sie das vollständige Nacktbild des Mädchens oder der Frau zusammen mit ihrem Namen und ihren Lebensstatistiken ansehen. B. Standard-Brustumfang, Taillen- und Hüftmaße für Frauen, wie Größe, Gewicht, Alter und Herkunftsland.
Eine Schaltfläche am unteren Bildschirmrand fordert die Person dazu auf, entweder die Beschwörung der ausgewählten Sklavin anzufordern oder zur Startseite zurückzukehren, um Miniaturansichten aller Mädchen anzuzeigen. Ich blätterte eine Weile durch die Miniaturansichten und wählte Danica aus, eine attraktive neunzehnjährige polnische Brünette mit großen, vollen Brüsten und feinem dunkelbraunem, kurz geschnittenem Schamhaar.
Der Bildschirm löschte sich und eine Meldung erschien:
Danica befindet sich derzeit in einer Sitzung mit einem anderen Gast.
Was würdest du gern tun?
? Hat Danica Ihnen vom Ende ihrer aktuellen Sitzung berichtet?
? Zum Startbildschirm zurückkehren, um eine andere Auswahl zu treffen?
?Rendezvous-Party am Pool? würde für Neulinge im Resort in etwas mehr als einer Stunde beginnen, also ?Buchung? süße kleine Brünette und beschloss, stattdessen für die bevorstehende Party zu duschen.
Seit meiner Ankunft trage ich die gleichen bequemen Khakihosen, das gleiche Kurzarmhemd und die gleiche Sportjacke wie damals, als ich unerwartet zu Island Royale eingeladen wurde. Mein Gepäck war, abgesehen von den persönlichen Toilettenartikeln und dem Inhalt meiner Handtasche, sicher verstaut? Von der Geschäftsleitung für die Dauer meines Besuchs mit der Zusicherung, dass während meines Aufenthalts in der Unterkunft keine meiner Reisekleidung benötigt wird. Nach dem Duschen machte ich eine Bestandsaufnahme meiner Garderobe und entdeckte nur ein paar lose Frotteebademäntel und Tuniken unterschiedlicher Länge und Dicke, jeweils in Weiß oder Hellblau, die an schweren Holzbügeln hingen. Ein Satz bequemer Sandalen in meiner Größe lag ordentlich auf dem Boden des Schranks. Ich habe keine Unterwäsche gesehen.
Ich entschied mich für ein langes weißes Gewand und verließ, vielleicht ein wenig schüchtern, mein Zimmer, gesellte mich zu mehreren ähnlich gekleideten Männern, die den Flur entlang gingen, nahm den Aufzug und betrat den großen Empfangsbereich, der zum Gelände führte. Wir unterhielten uns locker auf Englisch und mit offensichtlicher Begeisterung für unseren bevorstehenden Urlaub. Mir fiel jedoch auf, dass die Männer zwar mit unterschiedlichem Akzent sprachen, aber keiner den anderen nach seinem Namen oder seinem Herkunftsland fragte.
Die Sonne war noch nicht ganz untergegangen, als wir zwischen den rund um den Pool verstreuten Trinktischen und Sonnenliegen hindurchgingen. Zu meiner Linken konnte ich eine junge nackte Frau sehen, die auf einem Stuhl saß und einen kräftigen, kahlköpfigen Europäer ritt. In einiger Entfernung zu meiner Rechten taucht unter der Tunika eines asiatischen Mannes mittleren Alters, der auf einer Chaiselongue liegt, der Unterleib einer Frau mit deutlich sichtbarem nacktem Hintern hervor. Hinter ihm saß ein großer Mann am Beckenrand, zwei nackte junge Mädchen im Wasser gaben ihm abwechselnd Köpfe.
Ich ging weiter durch dieses Labyrinth und wählte aus einer Gruppe von Männern einen Platz am hohen Sprungturm des großen Schwimmbeckens. Kurz darauf kam ein dunkelhaariger Mann in einem dunkelblauen Anzug aus dem Komplex, klatschte in die Hände und lächelte beim Gehen. Er stand in der Nähe unseres Treffens und klatschte immer noch laut in die Hände, während er die Gegend überblickte. Später erfuhr ich, dass es sich bei dem Mann um den geschäftsführenden Gesellschafter von Island Royale, Greg, handelte, aber zu diesem Zeitpunkt war ich von seinem lockeren Auftreten fasziniert, als er durch eine Versammlung ausschließlich nackter und spärlich bekleideter Frauen ging. verschiedene sexuelle Handlungen.
Greg hörte auf zu klatschen und eine große Gruppe nackter junger Frauen begann sich in der Nähe der Leiter zu versammeln, die zur Tauchplattform führte. Herren? verkündete mit einem breiten Lächeln. Willkommen auf Island Royale. Willkommen zu unserer Island Royale Poolparty.
Der Applaus der Menge brach abrupt ab, als Greg abwinkte. ?Wie viele Gäste haben wir hier für die Party?? Er zählte, wandte sich an einen Adjutanten und sagte leise: Ich zähle dreiundvierzig. In Ordnung und du?? Sein Assistent nickte und eilte zu der Gruppe nackter Mädchen, zählte sie und schickte sie zu dritt.
?Okay Leute. Um Ihnen zu helfen, mehr zu werden? Wer unser Personal gut kennt, bitte hinterlassen Sie Ihre Zimmerschlüssel in unserem Eimer. Ein kleines, nacktes Mädchen von etwa sieben Jahren ging durch die Gäste, um unsere Schlüssel zu holen. Er hielt sie uns hin, während wir sie in einen gelben Plastikeimer warfen. Ich vermutete, dass er indianischer oder vielleicht pakistanischer Abstammung war, mit kräftiger Haut, pechschwarzem Haar und den charakteristischen großen, tiefbraunen Augen dieser Rasse. Als sie lächelte, zeigte sie strahlend weiße Zähne, die bis auf den kürzlich verlorenen oberen Backenzahn perfekt waren.
Als der Junge an mir vorbeiging, fiel mein Blick auf ein kleines leuchtend rotes Ornament in kirschähnlicher Form, das anmutig am Ende einer dünnen Goldkette hing, die zwischen den Lippen ihrer winzigen haarlosen Vagina hervorragte. Während sie durch die Menge sitzender erwachsener Männer ging, hüpfte ihr Po immer wieder auf ihren glatten Innenseiten der Schenkel, und ich ertappte mich dabei, wie ich die Vorderseite meines Frotteemantels rieb, unter dem ich eine sehr heftige Erektion entwickelt hatte. Ich schaute mich verlegen um und sah, dass ich nicht der Einzige war, den der Anblick dieser schönen, nackten, vorpubertären Frau erregte.
Das kleine Mädchen machte weiter, bis sie die Zimmerkarte jedes am Spiel teilnehmenden Gastes in ihrem Eimer gesammelt hatte, kletterte dann vorsichtig die Leiter hinauf und setzte sich mit dem Eimer zwischen sich auf den Rand der Sprungplattform über dem Becken. Beine. Herren? Das ist ‚Hunt and Seek‘ von Island Royale, verkündete Greg. Ausführung.? Jedes unserer Mädchen trägt einen Zimmerschlüssel. Wer den Zimmerschlüssel trägt, gehört ihm.
Es gab einen weiteren Applaus, als das kleine Mädchen auf dem Bahnsteig aufstand und anfing, wahllos unsere Zimmerschlüssel in den Pool zu werfen. Als er fertig war, drehte er sich um, stieg mit seinem leeren Plastikeimer die Treppe hinunter und verschwand. Greg klatschte zweimal, und die Gruppe junger nackter Frauen, die sich am Boden des Sprungturms versammelt hatte, betrat schnell das Becken und begann, nach den Plastikkarten zu suchen, die jetzt am Boden lagen.
Mehrere Gäste jubelten, als die jungen Frauen eine nach der anderen aus dem Pool auftauchten und jede auf die Kante eines Zimmerschlüssels zeigte, der zwischen den Lippen ihrer Vagina steckte.
Das erste Mädchen, das aus dem Wasser auftauchte, näherte sich einem Besucher und stellte sich mit leicht gespreizten Beinen vor ihn. Ich sah zu, wie er seine Schamlippen öffnete, den Schlüssel herauszog, den Kopf schüttelte und ihn ihr zurückgab, aber sie weigerte sich, den Schlüssel anzunehmen und spreizte ihre Beine weiter, um dem Gast zu signalisieren, die Plastikkarte wieder in ihren Schlitz einzuführen. Er tat dies mit einem langsamen Lächeln, und die nackte Frau präsentierte sich dann einem anderen Gast.
Mittlerweile waren viele junge Frauen, deren nasse Körper im Licht des Pools glitzerten, aus dem Wasser aufgetaucht und standen auf, um sich den sitzenden Gästen zu präsentieren. Ein Mädchen Anfang Zwanzig, mit großen Brüsten und frisch rasiert, erschien vor mir. Ich zog vorsichtig den Zimmerschlüssel heraus, den sie in ihrer Vagina trug, und öffnete ihre Unterlippen. ?904? auf der Karte aufgedruckt. Ich nickte und als er seine Beine ein wenig öffnete, schob ich die Plastikkarte zurück in seine Muschi. Er drehte sich um und ging langsam weg.
Bald erschien eine weitere nackte Frau vor mir, deren Brustwarzen immer noch tropften, und lud mich ein, ihre Vulva zu untersuchen. Ich spielte wieder mit weichen, feuchten Schamlippen, während ich den Zimmerschlüssel herauszog und die Karte wieder einsteckte. Andere folgten und meine Härte
?
es pochte, als er die Vagina jeder jungen Frau streichelte, die sich mir unter dem Vorwand anbot, mein Date zu finden. für den Abend.
In ihren späten Teenagerjahren kam eine schwarzhaarige Schönheit mit auffälligen Brustwarzen und einer perfekt rasierten Katze auf mich zu und stellte sich vor mich. Ich öffnete spielerisch seine Lippen und nahm den Zimmerschlüssel, den er bei sich trug. ?516.? Meine Zimmernummer. Ich starrte ihn voller Bewunderung an, aber er starrte auf die andere Seite des Geländes, die Hände hinter dem Rücken verschränkt, offenbar gleichgültig gegenüber meiner Entdeckung seiner Genitalien. Ich hob die Plastikkarte hoch und nickte; Er lächelte und fiel sofort auf die Knie, öffnete meinen Morgenmantel und enthüllte meinen geschwollenen Penis. Ich spielte mit ihren winzigen Titten und reifen kleinen Nippeln, während sie begeistert anfing, meinen Schwanz zu lutschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten sex geschichten