Sound seeper 2: erwachen

0 Aufrufe
0%

SOUND SEEPER 2: Erwachen

DIES IST DER ZWEITE TEIL VON DEM, VON DEM ICH HOFFE, DASS ES EINE LAUFENDE REIHE WERDEN WIRD, DIE EINE GEILE ALLEINSTELLENDE MUTTER ZEIGT;

JOYCE.

Joyce hat die Grenze überschritten;

Sie hatte eine sexuelle Beziehung mit ihrem unwissenden 10-jährigen Sohn, während er im selben Raum wie seine kleine Schwester schlief!

Ein klares Bild von dem, was sie getan hatte, brannte ein mentales Bild in ihren Geist, während die Nächte vergingen, während sie das obszöne Bild von ihr genoss, wie sie vor Lust wie eine Wilde einen haarlosen Schwanz ritt.

In letzter Zeit ist sie Daniel gegenüber anhänglicher geworden, was ihm aufgefallen ist.

Sie zog ihn in eine lange, innige Umarmung.

Drücken Sie es gegen ihre harten Nippel.

Zu Hause begann sie, sich knapper zu kleiden, während ihrer täglichen Aktivitäten auf der Arbeit und in Geschäften trug sie Jeans und mittelgroße T-Shirts.

Aber als sie nach Hause zurückkehrte, verwandelte sie diesen Teil ihrer Garderobe in etwas Eigenes, das sie seltsamerweise „Fick mich“ nannte.

Kapitel.

Kleidung, die zu anzüglich für eine Bar war, es sei denn, sie baumelte in Plastik-High-Heels um eine Stange.

Sie behielt sie für Freunde und andere Glückliche.

Sie trug meistens ein übergroßes Baggy-Shirt, gepaart mit einem kurzen Jeansrock und einem pinkfarbenen Höschen, das ihr ins Auge fiel, als sie sich hinsetzte.

Robin, eine 8-jährige Tochter, schien die Kleiderwechsel ihrer Mutter oder ihr empfindliches, sensibles Verhalten gegenüber ihrem Bruder nie zu bemerken.

Daniel hingegen starrte offen auf die Brüste seiner Mutter, die unter ihren knappen Tanktops hervorbaumelten.

Er starrte auf die harten rosa Brustwarzen, während sie wackelten oder wackelten (je nachdem, was sie tat).

Instinktiv wurde sein Blick zwischen ihren Beinen fixiert durch die hellen Farbblitze, die auftauchten, als sie an dem gläsernen Esstisch saß.

Unfähig, seine Augen abzuwenden, fragte er sich, wie es wäre, diese intimsten Bereiche zu berühren, und erlebte seine erste bewusste Erektion.

Joyce ihrerseits verstand jetzt, dass es möglich war, einen 10-jährigen Mann auf die gleiche Weise zu verführen, wie man einen 40-jährigen Mann verführt.

Sie sah das Interesse ihres Sohnes an ihrem deutlich sichtbaren Körper und beschloss, ihn noch einmal zu ficken, das einzige, was sie brauchte, war ein Plan.

Wie konnte sie ihren kleinen Sohn verführen?

Eines Nachts betrat sie das Wohnzimmer und fand Daniel ohne Hemd auf dem Boden liegend und Robin auf der Couch sitzend vor.

Robin sah sich weiterhin SpongeBob Schwammkopf im Fernsehen an, aber Daniel drehte seinen Kopf zu seiner Mutter, wie es seine neue Gewohnheit war, wenn sie einen Raum betrat, um sie im Vorbeigehen anzusehen.

Joyce lächelte innerlich, aber äußerlich sah sie fern.

Wie es ihre neue Gewohnheit war, tat sie so, als würde sie Daniels hervorquellende Augen und seinen hängenden Kiefer nicht bemerken, während sie absichtlich durch das kleine Haus schwankte.

Anstatt direkt zum Zweisitzer-Sofa (kleines Sofa) zu gehen, trat sie mit aller Kraft über ihren Sohn, der sie immer noch ansah, und trat ihm leicht gegen den Kopf.

Er starrte direkt auf das Höschen seiner Mutter und sie machte ein paar weitere leblose Tritte in seine Richtung.

„Stehen Sie in Schwierigkeiten, junger Mann?“

fragte sie spielerisch und griff den verblüfften Jungen weiterhin lässig an.

?Gut??

Sie lächelte ihn an, als sie sich auf die Knie fallen ließ und ihren Sohn packte, er rollte sich auf den Rücken und nahm eine Abwehrhaltung gegen die drohende Bedrohung durch die halbnackte MILF ein, wobei die Lust in ihren Augen funkelte.

„Ja, ich habe Probleme mit deinem Gesicht!“

er lachte über die Herausforderung, und sie schlossen sich in einem Machtkampf den Händen.

Er lag auf dem Rücken, und sie beugte sich über ihn und berührte mit ihrer Stirn seinen Kopf.

Sie behielt sein Gesicht im Auge, als seine Augen direkt auf ihre baumelnden Brüste starrten, bevor sie sich zu ihr bewegte und ihr in die Augen sah.

„Wie gefällt dir mein hässliches Gesicht jetzt?“

fragte sie mit einem Hyperton in ihrer Stimme und einem Grinsen auf ihrem Gesicht.

Daniel sah wieder nach unten, als sich die nackten Titten seiner Mutter leicht gegen seine nackte Brust drückten und ihre scharfen Nippel bei jedem Stoß über seine Haut strichen.

Joyce strich ihr Haar zurück, um Robins mögliches Interesse an dem, was vor ihr geschah, zu verbergen.

Ihr Haar bedeckte Daniels Kopf und berührte den Boden, so dass Robin ihre Brüste ungehindert sehen konnte, während Robin nichts sehen konnte.

„Ich habe keine Angst vor irgendeiner ALTEN Dame!“

schrie Daniel trotzig.

?Alte Frau!!!?

rief Joyce aus.

?

Ich zeige dir die alte Dame!?

Sofort sattelte sie ihren Sohn und drückte ihn zu Boden.

Robin schrie im Hintergrund, als sie seine Hände auf dem Boden behielt und ihre teilweise bedeckte Muschi über seinen Beckenbereich legte und ihn festhielt, als ihr heißer Atem Daniels Stirn traf und ihr Körper schwankte und versuchte, mit seinen dünnen Bewegungen das Gleichgewicht zu halten .

.

?Verstanden, Herr!?

erklärte sie triumphierend und saß auf ihrem 10-jährigen Sohn;

dieser junge Mann, dieser Mann, der bei ihr lebte, der ihr seine Liebe offen und unerwidert zeigte.

Sie fühlte einen Hitzeblitz, als diese Gedanken durch ihren Kopf rasten und sie presste ihre Muschi gegen ihn.

?OH!?

schrie er und stürzte in einem schwachen Fluchtversuch auf ihn zu.

Und dann passierte es.

Sein Penis spannte sich an und innerhalb von Sekunden ragten 5 Zoll Eisen aus seiner Jogginghose.

Joyce spürte das sofort, tat aber so, als wüsste sie es nicht und rang weiter mit dem kleinen Jungen, während sie auf dem Boden lagen.

Sie ließ seine Hände los und ging direkt zu seinen Rippen, wo sie anfing, den jungen Mann zu kitzeln und seinen pochenden Schwanz zwischen sich kniff.

Ihr Rock bedeckte sie nicht, er ging bis zu ihren Hüften und blieb dort.

Wie verrückt kichernd, hob Daniel seine Hände, um dem unerbittlichen Ticken zu widerstehen.

Mit einer Hand ergriff er den Bizeps seiner Mutter an einem Arm und mit der anderen ergriff er eine feste Brust, als sie zwischen ihnen hüpfte, drückte sie schnell, er versuchte nicht, seine bequem platzierte Hand zu entfernen.

Er streichelte seine Brust, während seine Mutter ihre Finger in seine Rippen stieß, was den kleinen Mann zum Kreischen brachte.

Seine Härte schnitt noch härter in ihre Muschi, als sie ohnmächtig wurde und sich aufsetzte und den Großteil der Acht auf ihren jetzt erregten Sohn legte.

Ihre perfekten Brüste waren nicht einmal annähernd ein T-Shirt zu tragen, als sie über dem Typen aufragte.

?Mutter!?

Rief Robin.

„Deine Brüste sind zu sehen!

Hahaha?

Aber Joyce hörte sie nicht.

Sie schlug Daniel leicht mit ihrer Hand auf die Brust, damit Robin nicht misstrauisch wurde, als sie ihre Hüften auf der Erektion ihres Sohnes drehte.

Ihre Hüften bewegten sich im Kreis und ihre Atmung wurde unregelmäßiger.

Sie beugte sich zu ihrem Sohn hinüber, schüttelte erneut ihr Haar, um sich zu bedecken, und küsste ihren Sohn auf das Ohrläppchen.

Sie leckte sanft sein Ohrläppchen und küsste dann sein Gesicht auf den Hals, wo sie anfing zu küssen und zu saugen wie ein kitschiger Vampir in einem dieser Schwarz-Weiß-Filme der 40er Jahre.

Joyce stöhnte, wurde immer aufgeregter und ließ sie mit dem kleinen Daniel noch enthusiastischer ringen.

Sie saugte an seinem Hals, bevor sie zu ihrem Entsetzen bemerkte, dass sie einem minderjährigen Kind einen Knutschfleck zugefügt hatte!

Daniel lag regungslos da.

Seine Augen sind geschlossen und sein Kopf leicht nach hinten geneigt.

Joyce strich mit ihren Händen über seinen nackten Oberkörper und streichelte seinen Körper, während sie sich über die Beule in seiner Hose beugte.

Aus Angst, sie könnte kneifen, schob sie ihre Hand in seine Jogginghose, ohne nachzudenken und mit einer fließenden Bewegung;

zog es aus der Hose des Jungen, drückte ihren Rücken durch und setzte sich auf den haarlosen pochenden Schwanz.

Er ließ seine Eier leicht tief gleiten und Daniel keuchte scharf, als sein junger Schwanz vollständig in der nassen Fotze seiner Mutter verschwand, er klammerte sich an seinen Schwanz und mit jeder Bewegung überflutete Lust seinen unerfahrenen Körper.

Joyce setzte sich aufrecht hin und strich ihr muskulöses Shirt glatt, weil Robin vor ihnen saß, sodass sie jetzt einen großartigen Blick auf sie hatte. Joyce maximierte die kleine Deckung, die das dünne Kleidungsstück bot, und zog ihren Jeansrock zu einem respektablen Aussehen hoch.

Länge, soweit Kleidung erlaubt.

Sie lächelte Robin an, der den gesamten Ringkampf aufmerksam beobachtete.

„Hallo Robin?“

Sie bewegte ihre Hüften im Schneckentempo vor und zurück und fickte ihren Sohn im Teenageralter leise mit langsamen, schaukelnden Bewegungen.

?Wer denkst du gewinnt??

?Autsch.

Bist du eine unhöfliche Mutter!?

antwortete sie aufgeregt, sprang auf und griff ihre Mutter an.

„Also helfe ich Danny!?“

Als ihr geschmeidiger Körper gegen den ihrer Mutter prallte, warf sie ihre Mutter hart nach hinten, und Joyce und Danielle schrien vor tierischer Freude bei der plötzlichen Bewegung.

Sie konnte nicht anders, als auf dem Schwanz der 10-Jährigen auf und ab zu hüpfen, während sie stotterte und sagte: „Babe, nicht jetzt.

Mami spielt gerade mit Danny.?

Daniel packte ihre Hüften, fickte ihn und sprach gleichzeitig mit seiner Tochter.

Die 8-Jährige schmollte, drehte sich um und begann einen mürrischen, gebückten Weg zurück zur Couch.

„Robin, Schatz.

Komm her, Baby.

Sie hörte auf, sich an Daniel zu reiben und legte ihre Arme um ihr Baby, drückte sie gegen ihren heißen Körper, tröstete sie Robin?

Du weißt, Mama liebt euch beide, aber jetzt gerade??

Daniel drückte immer noch ihre Hüften und stieß seinen Schwanz eifrig in Mamas heiße Muschi.

Grunzend mit der Begeisterung, die normalerweise gebärenden Frauen vorbehalten ist, stieß der Junge seinen Schwanz mit rücksichtsloser Kraft in die 40-jährige Frau.

Joyce zog das Mädchen an sich und vergrub ihr Gesicht am Hals des Kindes, als sie von einem starken Orgasmus geschüttelt wurde, der sie verschlang, aber nicht nachließ.

Sie atmete schwer ein und hielt mit einem heiseren Kreischen die Luft an, während sie ihre Tochter die ganze Zeit an sich drückte und ihre festen Brüste gegen die sich entwickelnden Brüste des Babys drückte.

„Weine nicht, Mami.“

Sie hat gesagt.

„Ich war nicht sauer auf dich.

Ich wollte auch nur spielen!?

Joyce hielt den Atem an und ließ ihr Baby los.

„Ich habe nicht geweint, Liebling?“

Sie holte tief Luft, als ihre Muschi Daniels Schwanz fest umklammerte, während er immer noch hektisch in die warme Umarmung ihrer Muschi trat.

„Ich war so glücklich!?“

Sie spürte, wie sich der Körper ihres Sohnes anspannte, als er seine unerbittlichen Stöße verlangsamte und begann, sich unter ihrem Körper zusammenzuziehen, ihr Kopf senkte sich, während ihr Kinn auf ihrer Brust ruhte, während sie schnell Halbkreise auf ihrem Teenie-Fickspielzeug machte.

Sie fühlte sich warm, als sein kleiner jungenhafter Saft in ihren Körper spritzte und wurde plötzlich von einem weiteren Orgasmus überwältigt.

„Oh oh oh Baby?

KIND!?

Sie schrie, als ihr Sohn sich von seinem Orgasmus entspannte und ihre Muschi seinen Schwanz mit jedem letzten Stoß, den er ihr geben konnte, melkte.

Schließlich löste sie sich von dem jungen Mann.

Das Geräusch eines nassen Schlags, als sein Schwanz aus ihrer Muschi kam, ließ Robin ihre Mutter und ihren Bruder genauer betrachten.

Sie sah, wie ihre Mutter ihren Rock glättete und bemerkte sofort einen rosa Slip??EWWWWww??

Hat sie geschrien?

Mutter!

Dannys Ding ragt aus seinem Schweiß!

Mutter?

Aussehen!?

?Robin.

Es ist nicht gut darauf hinzuweisen.

Sie schimpfte.

Sie wandte ihre Aufmerksamkeit ihrem Sohn zu, lächelte und sagte scharf: „Daniel.“

Nimm das Ding für eine Weile weg!?

Daniel wusste, dass er kein Problem hatte, aber er wusste, dass es ihre Sache war und Robin es nicht wissen sollte.

Joyce saß mit Robin und Daniel auf der Couch, die sich an sie kuschelten, während sie alle in das Fernsehlicht getaucht saßen.

Robin legte ihren Kopf in die Armbeuge ihrer Mutter und Daniel ließ seine Hand in ihre breite, freie Hand gleiten.

Loch in Joyces dünnes Shirt und umfasste ihre schweren Brüste, während sie sich Zeichentrickfilme ansahen.

Hinzufügt von:
Datum: März 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.