Arschschlampe teil 1

0 Aufrufe
0%

Jungs haben es mir in den Arsch gesteckt, seit ich zwölf war, und es war keine große Sache für mich.

Wenn ich geil war, und ich war sehr geil, konnte ich ziemlich hart davonkommen, indem ich in den Arsch gefickt wurde.

Ich habe auch all die anderen Sachen gemacht, aber die meisten Typen, mit denen ich ausgegangen bin, wussten, dass ich ihn durch die Hintertür führen würde, und das wollten und wollten sie befriedigen.

Als ich also 18 wurde und mir klar wurde, dass ich mit Pornos ziemlich gut leben könnte, indem ich das tue, was ich am besten kann, dachte ich, was zum Teufel.

Es war nicht so, dass ich von meiner Familie viel Scheiße darüber bekommen würde.

Es waren meine beiden älteren Brüder, die anfingen, Dinge mit mir anzufangen, als ich 12 war.

Tim war 15 und Ryan 14 und sie waren wie die meisten Kinder in diesem Alter ständig aufgeregt.

Mir war warm genug für 12. Wir standen uns alle nah genug und ich hatte sie beide knallen sehen, genauso wie sie zusahen, wenn sie eine Schlafzimmer- oder Badezimmertür offen ließen.

Ich wusste, dass sie mich gesehen hatten, weil sie ein Loch gebohrt hatten, das er in meinem Schlafzimmer sehen konnte.

Ich tat so, als wüsste ich es nicht, aber ich genoss es, zu zeigen, dass ich wusste, dass sie mich sehen konnten, und es machte mich wirklich heiß, an sie auf der anderen Seite der Wand zu denken, die mich ansahen und mit ihren Schwänzen spielten.

KAROSSERIE:

Eines Tages lag ich mit gespreizten Beinen auf dem Bett und bearbeitete meine Muschi mit einem von Mamas Vibratoren, dem elektrischen Stecker, den sie „Magic Wand“ nennen.

Du steckst es nicht rein wie einen Schwanz.

Es hat diesen großen Massagekopf, den du auf deine Klitoris steckst und der dein Gehirn aus deiner Muschi schmelzen lässt.

Ich habe gestöhnt und solche Sachen, weil ich dachte, die Kinder würden wahrscheinlich zusehen, weil sie das Summen und Stöhnen hören konnten.

Es dauerte eine Minute, nachdem ich das erste Mal bemerkt hatte, dass sie am Fußende des Bettes standen, mich nur anlächelten und ihre Schwänze streichelten.

Ich dachte, dass sie mich früher oder später ficken würden, also dachte ich, ok, das war es.

Mama war abends unterwegs, also hatten wir viel Zeit zum Spielen.

Ich war bereit dafür und es gab keinen Zweifel, dass sie es wollten, also sagte ich: ‚Okay, Leute, ihr könnt es mit mir machen, aber ihr braucht Kondome, damit ich nicht schwanger werde.?

Nun, offensichtlich hatten sie keine und sie erzählten mir, wie es mit Blowjobs wäre, und ich sagte ja, sicher, und alle zogen sich aus.

Tim war der Älteste, also saß er mit dem Rücken am Kopfende auf dem Bett.

Er hatte einen schönen Schwanz und war groß genug für sein Alter.

Es war bereits etwa 6 Fuß hoch.

Ich kniete mich vor ihn aufs Bett und fing an, ihn überall zu lecken.

Ich mochte es wirklich.

Ryan spielte von hinten mit meiner Muschi, riss mich mit einer Hand und seinen eigenen Schwanz mit der anderen ab.

Dann fing er an mich zu lecken und ich fand das richtig geil.

Ich war sehr geil, aber ich dachte, ich sollte Ryan besser daran erinnern, nicht zu ficken.

Dann sagte er etwas, das mich überraschte.

Was sagst du, wenn ich dir in den Arsch trete??

Er rieb seinen Schwanz an meinem Arschloch, das alles angespuckt war, seit er mich geleckt hatte.

Er fühlte sich ziemlich gut an.

Ich stellte fest, dass es sich wirklich gut anfühlte, wenn ich mein Arschloch rieb, während ich mit dem Vibrator hämmerte, aber ich hatte dort noch nie etwas hineingestopft.

? Es wird Schmerzen.

»Nein, okay, ich werde ganz langsam vorgehen.

• Du musst aufhören, wenn es wehtut.

?Ich schwöre bei Gott.?

Er drückte langsam und sein Kopf steckte hinein.

Ich hatte seinen Schwanz nicht gut gesehen, seit sie am Fußende des Bettes standen und mich ansahen, aber als ich ihn jetzt fühlte und meinen Hintern spreizte, erinnerte ich mich, wann

Ich sah ihn in seinem Zimmer ziehen ihn, dass er wirklich groß mit einem großen Kopf war.

Ich erinnere mich, dass ich dachte, dass ich zum ersten Mal im Arsch den falschen Bruder ausgesucht hatte, aber zu diesem Zeitpunkt wickelte er es ziemlich gut ab, und für einen etwas mageren 12-Jährigen dachte ich, dass ich es ziemlich gut vertrage.

Ich konnte mich entspannen und fühlte mich daher richtig satt.

Ich drückte langsam zurück, als würde ich ihn schlucken, als ich wirklich verrückt nach Tims Schwanz wurde und überall sabberte.

Ryan sagte, geht es dir gut?

Ja, halten Sie es eine Weile ganz gedrückt, okay, bewegen Sie sich noch nicht.

Er lehnte sich einfach nach vorne gegen meinen Hintern und blieb dort und ich konzentrierte mich darauf, mich zu entspannen.

Tim hielt meine Ohren und füllte meinen Mund ziemlich gut und das ließ mich wirklich schlampig auf seinen Schwanz sabbern.

Ich sagte zu Ryan, jetzt nimm eine Sekunde raus.

Schleppend.?

Ryan sprang heraus und ich lud meine Hand mit Spucke und schob sie in meinen Hintern.

Als Ryan zurückkam, verlief es reibungslos und ich ließ ihn wissen, dass ich bereit war, jetzt gefickt zu werden, indem ich mich auf seinem Schwanz hin und her gleiten ließ, um ihn zum Starten zu bringen.

Diese Sitzung mit meinen beiden Brüdern war die erste von dem, was ziemlich regelmäßig wurde, bis ich ungefähr 16 war und die beiden Jungen das Haus verließen.

Ich war 14, bevor Mama uns erwischte.

Unsere Mutter war nett zu uns und allen, aber sie war nicht das, was man eine gute Mutter nennen würde.

Er hatte ein soziales Leben und er erlaubte es nicht, dass seine drei Kinder das störten.

Mein Vater verließ mich, als ich ungefähr 8 Jahre alt war, und nachdem meine Mutter ein sozial aktives Kind geworden war.

Meistens war sie außerhalb des Hauses sozial aktiv, aber nach einer Weile nahm sie die Jungs mit nach Hause und fickte sie.

Wir konnten es spüren.

Aber er ließ sie immer vor dem Morgen gehen.

Ich weiß nicht, ob sie Jungs jemals von Sex erzählt hat.

Er hat mir viel erzählt.

Als ich elf war, wusste ich praktisch, dass ich nicht schwanger werde und so.

Als ich zwölf war, war ich reif genug, und als Mama eines Abends ein paar Drinks hatte, sagte sie mir, dass es Möglichkeiten gibt, Jungs glücklich zu machen, ohne dass sie es in deine Muschi stecken?

Ja, hat er sie Pussy genannt?

und normalerweise, wenn ich einen Typen zum Abspritzen brachte, war er nicht zu aufdringlich, um es zu tun.

Als es eines Tages darum ging, dass Tim, Ryan und ich tatsächlich in die Stadt gingen, schien sie ziemlich überrascht zu sein, aber zumindest folgte ich ihrem Rat.

Ich saß auf Tims Schwanz und hatte ihn in meinem Arsch vergraben, während ich Ryan lutschte, der neben uns stand.

Es gab nicht viel zu leugnen, also erstarrte ich, als ich sie sah.

Wir sahen uns in die Augen und ich dachte, zwischen uns sei eine Art Verständnis entstanden.

Er schloss die Tür und ließ uns ausreden.

Die Jungs hatten sie nicht gesehen oder ich bin mir ziemlich sicher, dass sie ihre Erektionen verloren hätten, also dachte ich, ich könnte genauso gut den Saft bekommen.

Meine letzte Sache war, einen Schwanz aus meinem Arsch zu ziehen und ihn zu lutschen, um in meinen Mund zu spritzen.

Ich habe es auf den Pornobändern gesehen, die die Jungs hatten, und aus irgendeinem Grund fand ich es ziemlich heiß.

Ich habe meinen Arsch vor dem Ficken gewaschen, also war alles sehr sauber und es sah so schlampig aus und die Jungs liebten es wirklich, also wurde es zu einer Art Sache für mich.

Soweit ich weiß, war ich vielleicht das einzige 14-jährige Mädchen in meiner Nachbarschaft, das regelmäßig den Arsch aufgerissen hat.

Als die Jungs zum Schießen bereit waren, bat ich jeden von ihnen, mir ein paar sehr tiefe Schläge auf meinen Hintern zu geben und mich dann herauszuziehen und mich dazu zu bringen, jeden Tropfen zu lutschen.

Ich würde sicher überall sabbern und sabbern, denn das machte sie auch verrückt.

Ich bin selbst ziemlich verrückt geworden.

Als wir endlich fertig waren, war ich ziemlich chaotisch, aber ich dachte, ich kümmere mich besser um Mom.

Ich war mir nicht sicher, was passieren würde und dachte, ich sollte mit ihr reden, bevor sie über Geschwister posten würde, und sie wissen lassen, dass es ihr gut geht und ich sie mag und sie mich nicht ausnutzen oder so

da ich dachte, dass sie darüber am meisten sauer sein würde.

Ich habe es in der Küche gefunden.

Ȁhm, Mama?

?

»Du hast Sperma in dein Gesicht bekommen.

Ich war ein wenig überrascht und verlegen und dann lachte ich.

Er behielt ein ernstes Gesicht.

Ich leckte mir über die Lippen.

Er sagte: „War das normal?“

»Äh, so was.«

Ihre Idee oder ihre?

»Nun, wir haben uns angeschaut, und dann ist etwas passiert.

Ich nehme es aber nicht in die Muschi.?

„Aber hast du es hinten drin?“

Uh, er hat mich nur gesehen, als ich auf Tim hockte und es keinen großen Zweifel gab, wo sein Schwanz war.

?Ja ich mache es.

Ich mag es ein wenig.?

Er schenkte mir ein halbes Lächeln.

?Ich dachte mir.?

»Mom, ich bin wirklich gut darin.

Ich liebe es, Sachen mit Tim und Ryan zu machen, und sie werden nicht versuchen, meine Muschi zu ficken, und ich verspreche dir, dass ich mit anderen Typen vorsichtig sein werde.

Ich dachte, sie könnte mir als Mutter viel geben, aber sie war nie wirklich eine sehr typische Mutter gewesen.

Er sagte: „Weißt du, du kannst mir Dinge erzählen, Dinge, die du tust, und wenn du irgendwelche Fragen hast oder wenn dir etwas Angst macht oder wenn dich jemand stört, kannst du es mir sagen, weißt du, richtig?“

Sicher Mama, ich weiß.

Dann schenkte er mir den Rest des Lächelns. Also, welcher meiner kleinen Jungs ist ein besserer Fick?

Und wir fingen beide an zu lachen.

„Ich denke, Tim, aber Ryan ist größer, also mag ich es in meinem Hintern, wenn ich wirklich hart abspritzen will.

Ich setze mich auf ihn und benutze deinen Zauberstab und blase Tim und drücke mit meinem Hintern und Gott, es ist, als würde mein Kopf explodieren, weißt du ??

Ihr Lächeln sagte ja, sie wusste es.

Äh, Mama, richtig?

du weißt ?

machen die sowas??

Er zögerte eine Sekunde und erkannte dann offensichtlich, was zum Teufel wir bereits eine Menge Informationen austauschten.

?Sicher.

Ich habe Sex immer geliebt und angefangen, Sachen zu machen, als ich etwas jünger war als du.

Ich hatte keine Geschwister, aber Jungs zu finden war nie ein Problem.

Ich war allerdings etwas älter als du, als ich anfing, ihn dorthin zurückzubringen.?

?Wer war dein erster?

»Dafür, dass du etwas mit jemand anderem gemacht hast?

Mein Cousin.

Wir haben nur gescherzt und uns gegenseitig geleckt.

Wir fanden uns jedoch ganz gut.

Es war heiß.

Langsam brach diese zusammen.

Von Moms Gesichtsausdruck wusste ich, dass sie einen Tritt einstecken musste, weil sie mich geschockt hatte.

Ȁhm, sie?

War deine Cousine ein Mädchen?

Mein Gott!?

Ich war nicht wirklich schockiert.

Ich meine, ich wusste von Mädchen, die Mädchen spielen.

Es gab ein chinesisches Mädchen in der Schule, von dem andere Mädchen sagten, sie habe ihre Muschi gegessen und ein bisschen darüber gelacht, aber ich wurde jedes Mal ein bisschen nass, wenn ich sie sah und darüber nachdachte.

Sie war ziemlich nett.

Also magst du Mädchen?

Ich meine, machst du das immer noch?

du weißt ???

Mache ich immer noch Frauen?

Oh ja.

Aber ich mache hauptsächlich Männer.?

Machst du jemals Gruppen-Dinge, wie mehr als eine Person gleichzeitig, wie ???

„Ja, ich weiß, was du meinst, und ja, das tue ich?“ Gruppenkram?.

Meistens mit einer anderen Frau und einem Jungen.

Ich kenne eine Reihe von Paaren, die gerne so spielen, und ich habe ein paar Mädchen, mit denen ich arbeite, um Jungs zu machen.

?Oh.

Das ist wirklich viel zu akzeptieren.

?Willkommen im Klub.

Ich bin gerade nach Hause gekommen und habe meine drei Babys nackt vorgefunden und meine Tochter hatte einen Schwanz in ihrem Arsch.

Dann lachten wir beide wieder.

Es schien, als würde Mama darüber schweigen.

Und fing das an, wirklich interessant zu werden?

sehen Sie sich den zweiten Teil an

Hinzufügt von:
Datum: Februar 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.